In einer Welt, in der die Unvorhersehbarkeit von Naturkatastrophen und die Raffinesse krimineller Unternehmungen zunehmen, gewinnt die Sicherheit von Wertgegenständen eine neue Dimension. Schließfächer bei Banken, Edelmetallhändlern oder spezialisierten Lagerunternehmen bieten zwar eine physische Sicherheit, doch was geschieht, wenn Extremereignisse wie Überschwemmungen oder gezielte Diebstähle die Barrieren durchbrechen?

Informationen sind heute fast so kostbar wie Öl. Schließlich lassen sich mit Daten wertvolle Rückschlüsse auf das Kaufverhalten ziehen und Kunden gezielt steuern. Die Macht der (persönlichen) Daten bringt neue Herausforderungen für Unternehmen: Sie müssen die gesammelten Informationen bestmöglich schützen, auch zu vermeiden.

Seite 3 von 6