Sonntag, 21 November 2021 19:04

Food Trend Wintergemüse aus der Region? Ja, bitte!

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Kürbis, Grünkohl und Feldsalat: In der kalten Jahreszeit sind sie aus der deutschen Küche nicht wegzudenken.

In vielen Haushalten kommt Kürbissuppe auf den Tisch, sobald die Tage kürzer werden, und Grünkohl essen ist in Norddeutschland gar regionale Tradition. Kein Wunder, gedeihen Kohl, Wurzelgemüse und Co. doch bestens in den heimischen Böden. Eine aktuelle Umfrage des Rabobank Food Navigator zeigt: Ihre beliebten Wintergemüse kaufen die Deutschen auch gern aus regionalem Anbau.

Der Favorit unter den winterlichen Gemüsesorten wächst unter der Erde: Fast zwei Drittel (59,1 Prozent) der Befragten kaufen am liebsten Möhren aus der Region. Mit deutlichem Abstand folgt auf Platz zwei der Feldsalat - ein weiterer Dauerkandidat der Winterküche, den rund die Hälfte der Befragten (47,4 Prozent) bevorzugt regional einkauft. Die Plätze drei und vier belegen Kürbis mit 41,4 und Grünkohl mit 41,1 Prozent. Rote Bete (28,6 Prozent) und Knollensellerie (26,6 Prozent) bilden das Mittelfeld, Pastinaken (16,0 Prozent) und Steckrüben (15,2 Prozent) das Schlusslicht. 14,3 Prozent der Befragten geben an, keine dieser Gemüsesorten aus der Region zu kaufen.

Frauen kaufen im Herbst häufiger regionales Gemüse als Männer

Im Geschlechtervergleich scheint eine alte Binsenweisheit zu gelten: Frauen kaufen mehr Gemüse als Männer - das gilt für alle erfassten Sorten. Besonders große Unterschiede zeigen sich in zwei Fällen: Zwei Drittel (66,9 Prozent) der weiblichen, aber nur rund die Hälfte (51,0 Prozent) der männlichen Befragten kaufen besonders häufig Möhren aus regionalem Anbau ein. Fast jede zweite weibliche Befragte (48,4 Prozent) kauft gern Kürbisse aus der Region - bei den Männern tut das mit 34,1 Prozent nur jeder Dritte.

Junge Menschen essen gerne Kürbis, ältere lieben Möhren

Auch der Geschmack bei Jung und Alt unterscheiden sich: Die 18- bis 29-Jährigen geben mit 56,9 Prozent dem Kürbis den Vorzug, auch unter den Befragten zwischen 30 und 39 Jahren liegt das trendige Gemüse auch nach Halloween mit 50,5 Prozent vorn. Auf Platz 2 folgt bei den 18- bis 29-Jährigen (53,8 Prozent) und den 30- bis 39-Jährigen (48,3 Prozent) die Möhre. Doch die wahren Möhrenfans finden sich unter den älteren Befragten: Hier liegen die über 65-Jährigen mit zwei Dritteln (66,3 Prozent) an der Spitze, auch in der Altersgruppe von 50 bis 64 Jahren sind es stolze 60,4 Prozent.

Besonders groß sind die Altersunterschiede bei den grünen Gemüsesorten: Ganze 53 Prozent der über 65-Jährigen kaufen besonders gern regionalen Feldsalat ein - unter den 18- bis 19-Jährigen sind es nur 30,3 Prozent. Beim Grünkohl ist die Differenz noch deutlicher: Der deftige Klassiker erfreut sich mit 51,2 Prozent großer Beliebtheit bei den über 65-Jährigen, spielt in der Winterküche der Befragten unter 30 mit 21,7 Prozent jedoch nur eine Nebenrolle.

Grünkohl im Norden, Feldsalat im Süden

Die Ergebnisse zeigen auch: Der Norden liebt anderes Gemüse als der Süden. Passend zum regionalen Kultstatus erfreut sich der Grünkohl in Bremen mit 68,2 Prozent besonders ausgeprägter Beliebtheit. In Schleswig-Holstein fällt der Wert mit 63,9 Prozent ähnlich hoch aus, auf Platz 3 folgt Niedersachsen mit 58,6 Prozent. In diesen drei Ländern lässt der Grünkohl sogar die allseits sehr beliebte Möhre hinter sich. Kein Wunder - er wird schließlich vor allem in Norddeutschland angebaut. Ähnlich verhält es sich im Südwesten Deutschlands, wo besonders viel Feldsalat wächst: In Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz ist das sensible Blattgemüse mit 68,9 und 66,1 Prozent unangefochtener Favorit.

Kürbis und Feldsalat in kaufkräftigen Regionen am beliebtesten

Mit Blick auf die regionale Kaufkraft ergibt sich ein weniger eindeutiges Bild: Möhren sind mit 54,5 Prozent in weniger kaufkräftigen Regionen im regionalen Anbau nicht ganz so beliebt wie in Gegenden mit sehr hoher Kaufkraft (61,7 Prozent), insgesamt aber überall stark vertreten. Ähnliches gilt für Knollensellerie und Pastinaken, wenn auch mit deutlich niedrigeren Werten zwischen 21,4 und 29,9 Prozent sowie 12,7 und 20,4 Prozent. Anders sieht es beim Feldsalat aus: Er ist mit 59,9 Prozent in kaufkräftigen Regionen deutlich beliebter als in weniger kaufkräftigen (28,3 Prozent). Auch die Kürbissuppe scheint vor allem ein Phänomen konsumfreudiger Gegenden zu sein: In Regionen mit hoher (51,9 Prozent) und sehr hoher Kaufkraft (49,4 Prozent) sind regionale Kürbisse deutlich beliebter als in solchen mit geringer Kaufkraft (32,0 Prozent). Auch interessant: Zwischen ländlichen und urbanen Gegenden sind kaum systematische Unterschiede festzustellen.

Für die Erhebung der Daten kooperiert die Rabobank mit Civey, einem der führenden Unternehmen für digitale Markt- und Meinungsdaten in Deutschland. Die Umfragen sind repräsentativ und werden online durchgeführt. Dafür wurden am 8. und 9. November 2021 mehr als 2.900 Teilnehmer*innen befragt. Die Stichprobengröße liegt bei über 2.500 Personen.

  • Lohnt es sich, polnischen Fenstern zu vertrauen?
    Lohnt es sich, polnischen Fenstern zu vertrauen?

    Polnische Kunststofffenster erfreuen sich auf dem europäischen Markt vor allem aufgrund ihrer hohen Qualität und Langlebigkeit großer Beliebtheit. Polnische Unternehmen nutzen moderne Technologien und hochwertige Rohstoffe, was sich in hervorragenden Leistungsparametern ihrer Produkte niederschlägt. Kunststofffenster aus Polen zeichnen sich durch eine hohe Dichtheit aus, die es ermöglicht, die richtige Temperatur in den Räumen aufrechtzuerhalten und Energieverluste zu reduzieren. Darüber hinaus sind sie resistent gegen Witterungseinflüsse wie Regen oder starken Wind.

    Geschrieben am Dienstag, 20 Februar 2024 15:05
  • Ein Leuchtfeuer der Innovation in der globalen Logistiklandschaft
    Ein Leuchtfeuer der Innovation in der globalen Logistiklandschaft

    In einer Ära, die durch rasante Veränderungen und den stetigen Fortschritt der Digitalisierung gekennzeichnet ist, hat sich TRANS-EUROLOGIS als eine Bastion der Innovation und Effizienz in der Welt des Transports und der Spedition etabliert. Als führende Transportfirma und Spedition, die den Puls der Zeit versteht und die Zukunft der Logistik aktiv mitgestaltet, bietet TRANS-EUROLOGIS maßgeschneiderte und zukunftsorientierte Logistiklösungen, die auf die Bedürfnisse eines globalisierten Marktes zugeschnitten sind. Entdecken Sie, wie TRANS-EUROLOGIS durch sein Engagement für Exzellenz, Nachhaltigkeit und technologische Innovation die Grenzen des Möglichen in der Logistik erweitert.

    Geschrieben am Dienstag, 13 Februar 2024 12:10
  • Datenmanagement neu gedacht: Das müssen Unternehmen jetzt wissen
    Datenmanagement neu gedacht: Das müssen Unternehmen jetzt wissen

    Informationen sind heute fast so kostbar wie Öl. Schließlich lassen sich mit Daten wertvolle Rückschlüsse auf das Kaufverhalten ziehen und Kunden gezielt steuern. Die Macht der (persönlichen) Daten bringt neue Herausforderungen für Unternehmen: Sie müssen die gesammelten Informationen bestmöglich schützen, auch zu vermeiden.

    Geschrieben am Montag, 29 Januar 2024 10:23
  • Leitfaden zu Photovoltaik-Freiflächenanlagen
    Leitfaden zu Photovoltaik-Freiflächenanlagen

    Photovoltaik-Freiflächenanlagen sind eine großartige Alternative für Kunden, die eine Solaranlage wünschen, aber kein geeignetes Dach zur Verfügung haben. Photovoltaik-Freiflächenanlagen sind nicht nur eine Alternative zu Solaranlagen auf Dächern, sondern können auch auf Bauernhöfen, in Ihrem Garten und vielem mehr eingesetzt werden! In diesem Artikel erklären wir Ihnen, was eine Photovoltaik-Freiflächenanlagen ist und ob Sie sie für Ihr Grundstück in Betracht ziehen sollten.

    Geschrieben am Donnerstag, 25 Januar 2024 16:19
  • Professioneller Zaunbau in Magdeburg – Ihr Expertenteam
    Professioneller Zaunbau in Magdeburg – Ihr Expertenteam

    Sie suchen einen Experten für Zaunbau in Magdeburg? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Wir bieten Ihnen maßgeschneiderte Lösungen, egal ob Sie einen neuen Zaun kaufen möchten oder eine individuelle Beratung beim Zaun Hersteller benötigen. Bei uns erwarten Sie hochwertige Materialien, professionelle Montage und eine kompetente Beratung.

    Geschrieben am Montag, 22 Januar 2024 13:12
  • Die Kunst der Fliesenlegerarbeiten - Präzision Design und Qualität im Fokus
    Die Kunst der Fliesenlegerarbeiten - Präzision Design und Qualität im Fokus

    Fliesenlegerarbeiten sind weit mehr als nur das Verlegen von quadratischen oder rechteckigen Platten auf einem Boden oder einer Wand. Es handelt sich um eine Kunstform, die Präzision, Kreativität und handwerkliches Geschick erfordert, um Räume in ästhetisch ansprechende und funktionale Umgebungen zu verwandeln. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die faszinierende Welt der Fliesenlegerarbeiten und beleuchten die entscheidenden Aspekte, die zu einer erfolgreichen Umsetzung beitragen.

    Geschrieben am Freitag, 12 Januar 2024 17:29
  • Die Revolution der Innenarchitektur im Jahr 2024: Wandpaneele als zentrales Gestaltungselement
    Die Revolution der Innenarchitektur im Jahr 2024: Wandpaneele als zentrales Gestaltungselement

    Das Jahr 2024 markiert eine innovative Wende in der Welt der Innenarchitektur, insbesondere durch die zunehmende Popularität von Wandpaneelen. Diese stilvollen Elemente sind nicht nur ein Ausdruck modernen Designs, sondern auch ein Zeugnis für die sich entwickelnde Funktion von Wohnräumen.

    Geschrieben am Dienstag, 09 Januar 2024 18:15
  • Können Kleider dein Training verändern? SMMASH antwortet mit JA!
    Können Kleider dein Training verändern? SMMASH antwortet mit JA!

    Jahrelanges Training, und damit einhergehend eine enorme Menge Schweiß, der auf Sportmatten, in Trainingshallen und auch auf Gelände-, Hindernis- oder Straßenlaufstrecken vergossen wurde. All diese Herausforderungen haben uns gezeigt, mit welchen Herausforderungen sich Teilnehmer (Profis und Neulinge) verschiedener Sportdisziplinen auseinandersetzen.

    Geschrieben am Mittwoch, 03 Januar 2024 17:10
  • Platzsparend und Stilvoll: Die ideale 30 cm tiefe Kommode
    Platzsparend und Stilvoll: Die ideale 30 cm tiefe Kommode

    Eine Kommode mit einer Tiefe von 30 cm ist ein schmales und praktisches Möbelstück, das sich besonders gut für beengte Räume eignet oder als Ergänzung zu anderen Einrichtungsgegenständen genutzt werden kann. Sie dient hervorragend als Ablagefläche in Fluren, bietet zusätzlichen Stauraum in Schlafzimmern und kann sogar in Wohnzimmern oder Badezimmern eingesetzt werden, wo der verfügbare Platz begrenzt ist.

    Geschrieben am Freitag, 15 Dezember 2023 12:42
  • Was müssen Sie über dem Auto rahmen und dessen Kauf wissen?
    Was müssen Sie über dem Auto rahmen und dessen Kauf wissen?

    Der Rahmen ist das Skelett Ihres Fahrzeugs und bildet die strukturelle Grundlage.

    Geschrieben am Donnerstag, 14 Dezember 2023 12:02